Ankauf Verkauf Beleihung
wir zahlen sofort Bargeld aus
diskrete Wertschätzung bei Ihnen Zuhause - Hausbesuche nach Terminvereinbarung
01 945 500 5
Rückruf

Gold Ankauf und Verkauf

Gold: So einfach funktionieren Gold Ankauf bzw. Verkauf

Gold Ankauf und VerkaufWer hätte ihn nicht gerne: den begehrten Goldschatz unter dem eigenen Kopfkissen? Gold beruhigt. Das begehrte Edelmetall strahlt einen beinahe unverwechselbaren Wert aus und ist beinahe beispiellos beliebt. In wirtschaftlich schwierigen Zeit gehört es zu den Favoriten unter den Geldanlagen, denn es ist deutlich wert- und preisstabiler als Aktien oder andere Papiere. Dabei wohnen Sicherheit und Wertbeständigkeit dem Charakter von Gold inne. Die andere Seite ist, dass der Goldkurs mit einer unberechenbaren Volatilität einhergeht. Gerade diese kann Kleinanlegern zu schaffen machen.

Grundlegend ist der Goldkurs nicht nur für Anleger interessant. Wenn Sie Ihren Goldschmuck, Zahngold, Bruchgold oder anderes Altgold verkaufen möchten, entscheidet der Kurs des Edelmetalls über den Verkaufspreis. Als Juwelier und Leihhaus kaufen wir Gold in folgenden Formen an:

  • Münzen
  • Dentalgold
  • Goldschmuck
  • Goldbarren
  • Bruchgold

Für den Ankauf legen wir den aktuellen Goldkurs zu Grunde. Wir arbeiten nach einer umfassenden Schätzung mit dem tagesaktuellen Preis. Gerade in finanziellen Notlagen sind Goldverkauf und Ankauf in vielen Haushalten eine beliebte Option, um zumindest auch wieder kurzfristig die Liquidität sicherstellen zu können.

Ein jahrtausendealtes Tauschmittel

Seit Menschengedenken hat Gold mit seinem Glanz und Strahlen die Menschen fasziniert und in den Bann gezogen. Schon kurze Zeit nachdem es zum ersten Mal entdeckt wurde, begannen die Menschen mit der Goldjagd. Überall auf der Welt wurde nach kleinen Stücken oder großen Funden des Edelmetalls gesucht. Unvergessen ist bis heute der Goldrausch in Nordamerika. Bereits 5000 vor Christus diente das Edelmetall als wichtiges Tauschmittel. Einen großen Meilenstein in der Goldgeschichte meisterten schließlich die alten Römer, die um 500 vor Christus mit der Prägung der ersten Münzen begannen. Seit Urzeiten ist das Verlangen ungebrochen groß. Allerdings ist das weltweite Goldvorkommen begrenzt und hat in den vergangenen Jahrhunderten auch deutlich abgenommen.

Welche hohe Bedeutung es schon sehr früh einnahm, belegen die goldenen Grabbeigaben, die früheren Herrschen auf ihren Weg ins Totenreich mitgegeben wurden. Der hohe Wert liegt unter anderem der Seltenheit zu Grunde. So entsteht aus einer Tonne Gestein gerade einmal eine Goldmenge von minimalen vier Milligramm. Während Diamanten heute künstlich hergestellt werden können, lässt sich Gold nur schürfen. Bislang ist es keinem Wissenschaftler der Welt gelungen, einen Prozess für die Herstellung dieses Edelmetalls zu entwickeln. Dieser Seltenheitswert festigte es als Zahlungsmittel und machte es stabil.

In frühen Jahrhunderten haben Menschen die vielseitigen Eigenschaften des edlen Metalls für sich entdeckt. Es besaß hervorragende Walz- und Dehneigenschaften und konnte damit bestens geprägt werden. Zudem machte es sich als guter Wärme- und Elektrizitätsleiter einen Namen. Eine Vorreiterrolle nimmt Gold bis heute in der Schmuckherstellung ein. Mit 24 Karat wird Feingold hier ebenso verarbeitet wie Gold in anderen Legierungen. Sowohl Laugen als auch Säuren können Gold nichts anhaben, wodurch gerade Ringe aus diesem Material seit Jahrtausenden beliebt sind.

Natürlich nagt auch am Goldschmuck oder an den Goldmünzen der Zahn der Zeit. Doch sowohl Kratzer als auch andere Beschädigungen mindern den Ankaufpreis nicht. Entscheidend ist hier lediglich die Goldmenge, die Sie uns anbieten.

Hohe Goldpreise kurbeln den Verkauf an

Noch nie war das Interesse am Goldkauf so groß wie in den vergangenen Jahren. Insbesondere seit Eskalation der Finanzkrise 2008 steigt der Goldpreis unaufhaltsam und ließ so erstmals die Marke von 1000 US-Dollar je Unze hinter sich. Der hohe Goldpreis treibt den Verkauf unaufhaltsam an. Viele Verbraucher entscheiden sich für den Verkauf des Alt- oder Bruchgolds und machen dieses kurzfristig und unkompliziert zu barem Geld.

Entscheidend für den Verkaufspreis ist die Legierung. Gold wird in verschiedenen Legierungen verarbeitet. Die Legierungen sind für die Definition des Feingoldanteils entscheidend. Sie können auch Schmuck zu uns bringen, der lediglich eine Goldlegierung und sonst Silber oder Kupfer besitzt. In diesem Fall wird von uns beispielsweise für den Silberanteil der aktuelle Preis ermittelt. Dem Goldpreis wird ausschließlich die Legierung zu Grunde gelegt.

Verkaufen Sie Ihr Gold an uns, können Sie sich den Verkaufserlös bar auszahlen lassen oder sie entscheiden sich für eine Überweisung, die wir selbstverständlich kurzfristig vornehmen. Sie können unser Ankaufsangebot sowohl in unserem Ladenlokal als auch auf dem Postweg in Anspruch nehmen. Schicken Sie uns Ihr Altgold per Post, nehmen wir unverzüglich eine Begutachtung vor und erstellen für Sie ein Angebot. Sie können anschließend entscheiden, ob Sie dieses annehmen möchten. Nehmen Sie den angebotenen Preis an, erhalten Sie von uns das Geld per Überweisung.

Der Goldpreis – Überblick über die Entwicklung

Seit Jahrhunderten gilt das glänzende Edelmetall als sicherer Hafen für Anleger. Kaum ein Edelmetall galt als so sicher wie dieses. Mit seiner dunkelgelben Farbe hat es eine unverwechselbare Optik und hohen Wiedererkennungswert. Bereits in der frühen Antike galt Gold als die Währung schlechthin. Bis heute hat es, auch wenn es kaum mehr als Zahlungsmittel an sich eingesetzt wird, nicht an Bedeutung verloren. Hinterlegt als Währung bestand so über Jahrhunderte hinweg die Option das eigene Papier- und Münzgeld problemlos in das Edelmetall umzutauschen. Heute wird es vorrangig als Investitionsmittel angesehen.

Als solches erregt insbesondere der Preis Aufmerksamkeit. Weltweit wird der Goldpreis an den großen Börsen ermittelt. Entscheidend sind an dieser Stelle die Nachfrage auf der einen Seite und der Bestand auf der anderen. Passiv nehmen auch wirtschaftliche und finanzmarktpolitische Entwicklungen Einfluss, denn sie beeinflussen das Handeln der Anleger. Gerade in nationalen sowie internationalen Krisenzeiten ist die Nachfrage so hoch und die Flucht ins Edelmetall so ausgeprägt, dass der Goldpreis steigt. Seit Jahren sind Preis und Nachfrage stabil. Auch in den kommenden Jahren wird sich daran an sich nicht viel ändern. Da es als Ressource zudem begrenzt ist, geht es mit einem immensen Wert einher. Auch wenn sich eine ähnliche Entwicklung bei Kupfer und Silber durchgesetzt hat, ist Gold um einiges wertvoller. Grund ist das geringe Vorkommen, das darüber hinaus noch mit einem recht aufwändigen Abbau verbunden ist. Gerade in den letzten Jahren ist der Goldpreis quasi explodiert. In den 1960er-Jahren lag der Preis je Feinunze bei durchschnittlich 100 Euro. Bis jetzt stieg der Preis um deutlich mehr als 100 Prozent. So erreichte er zuletzt auch einen Topwert von rund 1200 Euro.

Natürlich kann es auch beim Goldverkauf zu Preisschwankungen kommen. Diese Preisschwankungen sind tagesabhängig und können sich für Sie als Verkäufer positiv, aber auch negativ auswirken. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Sie sich tatsächlich für den Verkauf Ihres Altgolds entscheiden sollen, beraten wir Sie gern. Allerdings können auch wir Ihnen keine positive Preisentwicklung garantieren.

Goldmünzen – ein sicherer Inflationsschutz

Immer wieder entscheiden sich unsere Kunden für den Verkauf von Goldmünzen. Goldmünzen waren in der Vergangenheit vor allem für den kleinen Anleger eine der einfachsten und komfortabelsten Möglichkeiten, um in das Edelmetall zu investieren. Die Investitionssummen, die erforderlich waren, sind überschaubar und für den klassischen Anleger zu realisieren. In finanziellen Notlagen verschafft Ihnen der Goldmünzenverkauf schnell nötiges Geld, ohne dass Sie sich dabei wie bei einem Kredit umfassenden Prüfungen stellen müssen.

Goldmünzen und Barren haben eines gemeinsam: Sie gelten als Inflationsschutz. An Attraktivität gewinnen sie außerdem durch den steigenden Goldkurs, der für Anleger wiederum höhere Verkaufspreise verspricht. An der positiven Entwicklung des Goldpreises wird sich auf lange Sicht hin nach Expertenmeinung kaum etwas ändern. Sicherlich wird es tagesaktuelle Einbrüche geben, diese werden sich aber nicht als langfristige Tendenz durchsetzen.

Der Verkauf Ihrer Goldmünzen war noch nie so einfach wie derzeit. Sie müssen Ihre Goldmünzen ausschließlich zu uns bringen. Basierend auf dem aktuellen Kurs ermitteln wir wie beim Schmuck den individuellen Ankaufpreis. Vielleicht denken Sie aktuell aber darüber nach, Goldmünzen zu kaufen, um Sie dann auf lange Sicht hin wieder zu verkaufen. Ein Argument, das hierfür spricht, ist die in Deutschland geltende Steuerbefreiung. Als Anlage bringt Gold zwar keine Zinsen und Sie würden Erlöse einzig durch den Verkauf erzielen, doch Anlagemünzen sind grundsätzlich steuerfrei. Dadurch werden die fehlenden Zinsen wieder ausgeglichen.

Goldverkauf gilt als Fairtrade Goldquelle

Gold ist rar und daher beispiellos begehrt. Gerade in afrikanischen und südamerikanischen Schwellenländern wird es unter unmenschlichen Bedingungen abgebaut. Untragbare Arbeitsbedingungen sowie minimale Löhne für die Menschen, die hier täglich ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel setzen, sind die Kehrseite des Goldbergbaus. Oft müssen hochgiftige Chemikalien eingelöst werden, damit die winzigen Goldpartikel überhaupt vom Gestein getrennt werden können. Der daraus resultierende toxische Abfall wird in Tonnen der Umwelt zugeführt.

Deutlich nachhaltiger ist dagegen der Goldverkauf an Unternehmen wie uns. Mit dem Ankaufsangebot wird ein Goldrecycling ermöglicht, das den weltweiten Bestand sichert, damit Menschenleben rettet und den Anforderungen des Fairtrades gerecht wird.

Mehr zur Thematik „Gold Ankauf und Verkauf“ erfahren Sie bei Juwelier & Leihhaus Wien direkt vor Ort oder telefonisch.

Gerne können Sie uns Fragen zum Thema „Gold Ankauf und Verkauf“ per Mail senden.

[contact-form-7 id="66" title="Rückruf"]